Das Black Forest Biking 2015 im Schwarzwald.

Einen schönen Sonntag,

aus dem Calenberger Land. Wir sind alle wieder heil zu Hause gelandet.

Gestern war ein sehr schöner Tag. Abgesehen vom Verkehr am Kaiserstuhl haben wir tolle Strecken und Landschaften genießen dürfen. Danke an unsere Guides Jürgen und Christian und die Jungs vom Todtnauer Motorradclub für die tollen Touren und die schönen Tage im Hochschwarzwald.

Einen schönen Samstag,

ein kurzer Bericht von heute:

Das Wetter war top. Den ganzen Tag hatten wir Sonne satt mit bis zu 25°C. Unsere Reise führte uns über den Kaiserstuhl bis ins Ortenau.

Einen schönen guten Nachmittag aus Baden,

der Vatertag ist für Euch fast rum und für uns fängt er jetzt an.

Andreas war gegen 12.00 Uhr hier in Brandenberg. Wir haben sogleich seine Mühlen abgeladen um dann in die Startaufstellung zu kommen. Gestern Abend hatte es ja noch gewittert und heute Nacht auch noch ordentlich mit Hagel und Sturm Unruhe in den Schwarzwald gebracht. Auf dem Feldberg hat der Sturm eine schöne Schneise geschlagen, die war gestern nicht da.

Hallo aus Todtnau,

das, was zu 100% korrekt war, das war die Wettervorhersage für heute. Es sollte den ganzen Tag Dauerregen geben und das gab es auch.

Gestern Abend war noch sehr nett. Nach dem Spargelessen im Hirschen fuhren wir mit Martin nach Schlechtnau. In Schlechtnau im Gemeindesaal war die Info Veranstaltung und Gruppeneinteilung.

Grüß Gott aus Todtnau,

um 9.45 Uhr habe ich Brandenberg mit Fräulein Lehmann verlassen. Das Wetter war sonnig und ca. 12 °C. Die erste Etappe führte mich auf die Schauinsland zum Treffen mit Stefan Hockertz. Fräulein Lehmann habe ich dann kurz die Schauinsland runter und rauf gejagt. Insbesondere hoch war komplett leer und sehr schön, meine Handgelenke schmerzten runter doch ein wenig…

Eure letzten Kommentare