Bon Soir Deutschland,

was war das für ein Fest gestern Abend. Wir hatten vor dem Spiel in unserem Village der Dorfjugend sämtliche Heineken beim lokalen Kiosk weggekauft um dann später doch noch trocken zu laufen... Wer hätte das gedacht? 7:1 mal so eben den Top-Favoriten weggebohnert. Sämtlichen französischen Sender haben sich förmlich überschlagen. Und wir hatten dann kein Heineken mehr...

 tdf 2014 6 20141026 1218820135Heute morgen um 07.00 Uhr goss es aus Strömen. Super, wir wollten doch früh los. So verschob sich unsere Abfahrt auf 08.45 Uhr, es regnete immer noch leicht, die Regenklotten waren wieder an. Nach gut 10 Minuten hörte der Regen auf, die Straßen waren aber noch nass. Wir fuhren der Schlechtwetterfront eine ganze Zeit voraus, es trocknete dann ab und das Wetter blieb den Rest des Tages gut.

Heute war der Transfer von den Vorpyrenäen in die Voralpen an die Rhone angesagt. Wie vor über 70 Jahren die deutschen Landser unter General Paulus auf ihren Zündapp-Gespannen bildeten wir die motorisierte Kavallarie auf 2 Rädern, die mit dem Seitenwind kämpfend sich durchs südliche Frankreich durchschlug. Das Wetter war top, nur in den Städten war immer hoffnungslos hoher Verkehr. Die Pässe heute waren überschaubar, ganze 4 neue Passfotos wurden geschossen.

Da wir heute Nachmittag gut in der Zeit lagen, haben wir noch die komplette „Gorges de l'Ardèche" gefahren. Die Runde hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ein gigantisches Naturschauspiel, welches touristisch gut genutzt wird. Wir sind die komplette Schlucht flussabwärts auf der Panoramastraße gefahren. Es ließ sich super fahren, da überhaupt keine Caravans mit gelben Kennzeichen uns ausbremsten. In Österreich hätten an jeder Eingangsseite der Schlucht mindestens ein KASSA Häuschen gestanden, hier war freie Fahrt. Gegen 17.30 Uhr waren wir dann hier in Bollene im Hotel.tdf 2014 7 20141026 1764643033

Die Statistikdaten für heute aus dem SETRA Bordcomputer: 399,4 km Tagesfahrstrecke, 5,1 l/100 Verbrauch, 59,9km/h im Durchschnitt. Tagestemperaturen zwischen 11°C und 24°C.

Heute Abend werden wir endlich mal wieder warm speisen und morgen geht es dann in die Alpen ins Hotel du Galibier. Wenn wir Wetter haben, werden wir auch den Col d´Izoard noch mal mitnehmen.

Sommerliche Grüße aus Frankreich.

Jörg & Andreas

P.S.: Das Foto stammt aus der Gorges de l'Ardèche, im Hintergrund der Pont d´Arc.

P.P.S: Der Gruss des Tages geht heute an Torsten, der im schönen Ronnenberg geblieben ist. Denn wenn er hier wäre, dann hätten wir Regen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Eure letzten Kommentare

Die Reise in die Pyrenäen

14.07.2014 - Wieder da
14.07.2014 - Wieder da

Moin, wir sind wieder heil und unversehrt zu Hause gelandet. Der Hesse ist am Samstag noch 370 km...

» Weiterlesen
12.07.2014 - Finale
12.07.2014 - Finale

Guten Abend Deutschland, wir sind wieder auf deutschem Boden angekommen. Gestern Abend war alles...

» Weiterlesen
11.07.2014 - Wet Race die Zweite
11.07.2014 - Wet Race die Zweite

Grützi Miteinander aus der Schweiz, wir sind endlich in Montbovon eingetrudelt. Der gestrige...

» Weiterlesen
10.07.2014 - Route des Grandes Alpes
10.07.2014 - Route des Grandes Alpes

Ein letztes Bon Soir aus Franzmännerland, den gestrigen Abend hatten wir endlich mal was Warmes...

» Weiterlesen
09.07.2014 - Rhône-Alpes
09.07.2014 - Rhône-Alpes

Bon Soir Deutschland, was war das für ein Fest gestern Abend. Wir hatten vor dem Spiel in unserem...

» Weiterlesen
08.07.2014 - Route des Grand Cols
08.07.2014 - Route des Grand Cols

Bonjour, la France ici. Wir sind bei den Franzmännern heil gelandet und haben die Pyrenäen heute...

» Weiterlesen
07.07.2014 - Wet Race
07.07.2014 - Wet Race

Einen regnerisches „Ola" aus Vielha – mitten in den Pyrenäen - nach Deutschland. Nachdem wir...

» Weiterlesen
06.07.2014 - El Viva Espana
06.07.2014 - El Viva Espana

Einen schönen Sonntagnachmittag aus Ainsa, um 8.00 Uhr heute morgen sind wir gestartet. Gut 360...

» Weiterlesen
05.07.2014 - Von Frankreich nach Spanien
05.07.2014 - Von Frankreich nach Spanien

Hallo aus Spanien, unser erster Tag ist rum. Gegen 11.00 Uhr waren wir in Narbonne am Bahnhof und...

» Weiterlesen
04.07.2014 - Von Düsseldorf nach Narbonne
04.07.2014 - Von Düsseldorf nach Narbonne

Es ist kurz vor 17.00 Uhr und wir sitzen im Zug. Die Anfahrt mit knapp 280km war ok....

» Weiterlesen