Einen letzten,

gemeinsamen Abend aus dem HOTEL LIPA in Bojnice in der Slowakei.

chatequ1Den gestrigen Abend verbrachten wir in unserem Chateau auf der Gartenterrasse bei einem Gläschen Wein.

Nach einem guten und ausgiebigen Frühstück unter freiem Himmel fuhren wir gegen 8.30 Uhr in Eger los. Das Wetter war top, die Temperaturen pegelten sich den ganzen Tag so um die 22°C ein.

 

Nach gut 50 Kilometern überfuhren wir die Schengener Grenze zwischen Ungarn und der Slowakei. Einen ersten Kaffee gab es für Euros in Sobota. Den zweiten Kaffee gönnten wir uns in Horná Mičiná, Mitten in der Slowakei. Der Preis für 3 gute Cafés und 2 Wasser waren 3,20€. Bei uns hätten 10,00€ nicht gereicht…

wald3

Wir durchfuhren noch den Narodzny Nationalpark. Der Schwerlastverkehr ist auch in diesen Regionen immer vertreten. Landschaftlich ist es hier sehr schön. Viele Berge und Wald, alles Grün, kein Vergleich zur ungarischen Steppe. Der Slowakei könnte man mal einen intensiveren Besuch abstatten. Die Straßenverhältnisse stehen den Deutschen in nix nach, es lässt sich sehr gut und problemlos fahren.

 

Den Abend werden wir draußen im Garten den regionalen Köstlichkeiten widmen und die letzten 12 Tage noch mal Revue passieren lassen.

Morgen fahren wir dann noch einen Abstecher durch die Tschechische Republik, um uns dann nördlich von Wien zu entkoppeln Stefan fährt weiter in Richtung Amstetten zur Übernachtung. Mit Tschechien waren es dann insgesamt 7 Länder, die wir besucht haben: Österreich, Ungarn, Rumänien, Serbien, Ukraine, Slowakei und Tschechien.

Ich werde in Wien den Autozug nach Hamburg nehmen, wo ich Freitag früh eintreffen werde. Ob es Morgen noch Infos gibt ist dann von der Netzverbindung im Zug und der Eingabe via Tablet abhängig.

Wir hoffen Ihr hatten ein wenig Spaß und wir konnten Euch unsere Erlebnisse ein wenig rüberbringen.

Viele Grüße aus der Slowakei senden,

Jupp & Stefan

Vorschau:

Von Eger fahren wir jetzt in die Slowakei nach Prievidza. Dabei durchfahren wir leicht die "Große Fatra" - ein Mittelgebirge in der Slowakei, was zu den inneren Westkarpaten gehört.

Tourtelegramm  
Startort der Tagestour: Eger
Zwischenziel 1: Tisovec
Zwischenziel 2: Valaska
Zwischenziel 3: Banska Bystrica
Zielort des Tages: Bojnice
Geplante Fahrstrecke: 284 km
GPX-Daten Navi: Garmin-GPX
Abfahrt am Startort: 08.30 Uhr
Geplante Ankunft am Ziel: 16.00 Uhr
Bemerkungen/Highlights:

Große Fatra

 

Hotel an diesem Tag: Hotel Lipa
Sladkovicova 20
97201 Bojnice
Slowakei
Telefon: +421 46 543 03 08
http://www.hotel-lipa-bojnice.sk 

 

Statistische Daten aus dem Bordcomputer des Wasserbusses:

Tageskilometerleistung km: 259 km
Tagesdurchschnittsverbrauch  l/100km: 4,5 l/100km
Tagesdurchschnittsgeschwindigkeit km/h: 57 km/h
Gesamtkilometerleistung km: 3492 km
Gesamtverbrauch l/100km: 4,6 l/100km
Gangwechsel gesamt: 13519
Vorderradbremsen: 5536
Hinterradbremse: 9122
Durchschn. Drosselklappe 10%
Minimum Aussentemperatur: 16°C
Durchschnit Aussentemperatur: 22°C
Maximum Aussentemperatur: 29°C
Druchschnitt Motortemperatur:

81°C

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare   

0 #2 RE: 14.06.2017 - Eger (HUN) -> Bojnice (SLK)Ralf L. aus E. 2017-06-14 23:13
Auch von mir "Danke für eure super Reiseberichte". Wollt ihr nicht noch ein wenig umher fahren und noch mehr schreiben ? Kommt gut heim. Tschau Ralf
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #1 SchlusswortDeti 2017-06-14 19:16
Danke für die tollen Berichte, es hat Spaß gemacht Euch zu folgen. Kommt gesund nach Hause. Tschüss Deti
Zitieren | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Eure letzten Kommentare