Am 25.Mai 2020 fahren wir in den Nationalpark Zentralbalkan. Der Chef hat heute Geburtstag und es wird gefeiert.

Der Nationalpark Zentralbalkan (bulgarisch Национален парк Централен Балкан/ Nationalen park Zentralen Balkan, dt. Nationalpark Zentrales Balkangebirge) ist einer von drei Nationalparks in Bulgarien, neben dem Nationalpark Pirin und dem Nationalpark Rila. Der Nationalpark Zentralbalkan ist der einzige Nationalpark im Balkangebirge. Er nimmt dessen zentralen und höchsten Teil ein. 21.019 ha der Kernzone des Nationalparks sind als sogenanntes „European Wilderness Society-Wildnisgebiet“ zertifiziert und gehören zum Netzwerk der europäischen Wildnis-Schutzgebiete. Die gesamte Fläche des Parks ist Teil des Natura-2000-Netzwerks.

Jahrhundertealte Wälder aus Buchen, Fichten, Tannen, Hainbuchen und Traubeneichen nehmen einen Großteil des Parks ein. Über die Hälfte der in Bulgarien vorkommenden Pflanzenarten wachsen in diesem Nationalpark. Von ihnen sind 10 Pflanzenarten und 2 Unterarten endemisch und nirgendwo sonst auf der Welt zu finden. Mehr als 130 höhere Pflanz- und Tierarten, die im Nationalpark anzutreffen sind, sind in der bulgarischen und in der internationalen Roten Liste für gefährdeten Arten aufgeführt. Das Parkgelände umfasst ausgedehnte Gipfel- und Kammwiesen, senkrechte Felswände, Abgründe, tiefe Schluchten, Wasserfälle, sowie zahlreiche Gipfel, von denen rund 20 höher als 2000 Meter sind.

Quelle: Wikipedia


 


Statistische Daten aus dem Bordcomputer des Wasserbusses:

Tageskilometerleistung km: 0
Tagesdurchschnittsverbrauch  l/100km:  
Tagesdurchschnittsgeschwindigkeit (km/h):  
Gesamtkilometerleistung (km):  
Gesamtverbrauch l/100km:  
Gangwechsel gesamt:  
Vorderradbremse:  
Hinterradbremse:  
Durchschn. Drosselklappe  
Minimum Aussentemperatur:  
Durchschnitt Aussentemperatur:  
Maximum Aussentemperatur:  
Durchschnitt Motortemperatur:  

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren