Drucken

Einen schönen Donnerstag aus Winningen an der Mosel,

das war doch mal ein schöner Tag auf zwei Rädern. Pünktlich um 08.00 Uhr sind wir in Ronnenberg gestartet. Bei 10°C haben wir die Region Hannover in Richtung Weserbergland verlassen. Über Hameln ging es die B83 an der Weser runter bis Höxter.

In Höxter habe ich dann der „doofen Nuss“ das Kommando gegeben. Sogleich wurde es richtig schön. Die Routenwahl „kurvig Motorrad“ war richtig Klasse. Souverän führte sie uns die definierten Wegepunkte auf wundschönen Strecken neben der Hauptstraße. Es war fahrerisch und landschaftlich ein Genuss.

An Warburg vorbei in Richtung Edersee genossen wir die hessischen Nebenstraßen. Insbesondere das Waldecker Land hat uns viel Freud gemacht. Am Edersee wurden dann auch die Handschuhe gewechselt. Es waren bereits 20°C und die Sinne schien.

22092016Diverse hessische Baustellen bescherten uns die eine oder andere Umleitung auf der Zufahrt in Richtung Montabaur. Der Verkehr nahm hier auch deutlich zu, es war dann nicht wirklich immer schön.

Über Montabaur kamen wir dann nach Koblenz. Knapp 23°C sagt das Bordthermometer. Sommerliche Temperaturen Ende September, was will der deutsche Mopedfahrer mehr. Kleiner Stopp auf der Brücke und ein Blick zum deutschen Eck, dann bogen wir in die Moselberge ab, um in Winningen für heute Quartier zu finden.

Gut 420 Km waren schon eine stramme Tour. Es war klasse zu fahren, Deutschland kann im Hinterland richtig schön sein.
Mal schauen, was es hier heute zu Essen gibt? Durst und Hunger haben wir jetzt auf jeden Fall.

Morgen geht es weiter die Mosel flussaufwärts bis Trier in Richtung Luxemburg.

Sonnige Grüße senden,

Jupp und Torsten

P.S.: Morgen hat der Hesse Geburtstag. Da können wir aber erst am Samstag mit ihm feiern…

Aktuelle technische Daten aus dem Wasserbus Bordcomputer:

Tageskilometerleistung: 415 km

Tagesdurchschnittsverbrauch: 5,4 L/100

Durchschnittsgeschwindigkeit: 60 km/h

Gesamtkilometerleistung: 415km

Gesamtdurchschnittsverbrauch: 5,4 L/100