Einen schönen Sonntagnachmittag aus Ainsa,

um 8.00 Uhr heute morgen sind wir gestartet. Gut 360 Kilometer feinster Kurvenspaß liegen jetzt hinter uns. Dadurch, daß wir letzte Nacht in klimatisierten Zimmern waren, waren wir auch ziemlich ausgeruht heute morgen. Die Bude war für 23,00€ das Einzelzimmer top. Gestern abend haben wir mit Einheimischen in einer Bar bei Frischbier Fussball geschaut.

tdf 2014 22 20141026 1042599148Knapp 19 Grad zeigte das Thermometer, als wir heute morgen los sind. Während die Spanuckels noch mit ihren Senoritas beschäftigt waren, hatten wir freie Fahrt. Überhaupt waren wir sehr einsam den ganzen Tag. Außer uns haben wir keine deutschen Biker gesehen. Alle Pässe waren menschenleer. Der Eindruck war auch, daß heute autofreier Sonntag hier in den Bergen ist. Ein paar Rennradfahrer waren neben uns unterwegs, später dann auch ganz wenig spanische Mopeds. Ein Traum. Da ist man aus den Dolomiten anderes gewöhnt. Und erstaunlich: Keine gelben Kennzeichen an irgendwelchen Caravanen... Sehr schön für uns.

Es war schon geil, was wir heute erleben durften. Beiendruckend, was die Spanuckels in die Berge gezimmert haben. Super Belag, Kurven innen tief, aussen angehöht und keine Spitzkehren. Andreas hat sich schon beschwert, daß wir auch mal geradeaus fahren könnten, wegen seines Reifens... :-) Flüssig swingend ging es über viele Pässe. Leider hatten nicht alle ein Passschild, so dass ein paar Passfotos fehlen.

tdf 2014 23 20141026 1371193771Es war den ganzen Tag trocken, Temperaturen zwischen 14° und 30° Celsius. Hier zum Schluss in Ainsa war der Himmel doch sehr bezogen und es tröpfelte ein wenig. Macht nix, wir sind trocken, draussen 25°C und heute abend suchen wir uns hier eine Pizzeria.

Heute war die längste Tagesetappe unserer Tour de france 2014. Hoffen wir, daß das Wetter bleibt, denn morgen haben wir PÄSSE satt, unter anderen den Col du Tourmalet, Frankreichs höchsten Pyrenäenpass und immer von der Tour de France gefahren. Wir melden uns dann aus Vielha in Spanien am Montag wieder. Das deutsche Halbfinale schauen wir dann am Dienstag bereits wieder auf dem Rückweg in Richtung Deutschland bei unseren lieben französischen Nachbarn - was wird das ein Fest werden... :-)

Euch noch einen schönes Restwochenende aus dem 869 Meter hoch liegenden AINSA in Spanien,

Jörg & Andreas

tdf 2014 25 20141026 1944886085

 

Diese Schlucht war ca. 10 Kilometer lang, zumindest was wir gefahren sind. Etwa 5 Kilometer weiter flussabwärts in CAPO waren viele Rafting-Base-Camps.
Ein deutsches Auto aus Jena und einen Ösi - das war alles aus Mitteleuropa, was wir heute gesehen haben. Deutsche Motorräder: Bisher Fehlanzeige.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Die Reise in die Pyrenäen

14.07.2014 - Wieder da
14.07.2014 - Wieder da

Moin, wir sind wieder heil und unversehrt zu Hause gelandet. Der Hesse ist am Samstag noch 370 km...

» Weiterlesen
12.07.2014 - Finale
12.07.2014 - Finale

Guten Abend Deutschland, wir sind wieder auf deutschem Boden angekommen. Gestern Abend war alles...

» Weiterlesen
11.07.2014 - Wet Race die Zweite
11.07.2014 - Wet Race die Zweite

Grützi Miteinander aus der Schweiz, wir sind endlich in Montbovon eingetrudelt. Der gestrige...

» Weiterlesen
10.07.2014 - Route des Grandes Alpes
10.07.2014 - Route des Grandes Alpes

Ein letztes Bon Soir aus Franzmännerland, den gestrigen Abend hatten wir endlich mal was Warmes...

» Weiterlesen
09.07.2014 - Rhône-Alpes
09.07.2014 - Rhône-Alpes

Bon Soir Deutschland, was war das für ein Fest gestern Abend. Wir hatten vor dem Spiel in unserem...

» Weiterlesen
08.07.2014 - Route des Grand Cols
08.07.2014 - Route des Grand Cols

Bonjour, la France ici. Wir sind bei den Franzmännern heil gelandet und haben die Pyrenäen heute...

» Weiterlesen
07.07.2014 - Wet Race
07.07.2014 - Wet Race

Einen regnerisches „Ola" aus Vielha – mitten in den Pyrenäen - nach Deutschland. Nachdem wir...

» Weiterlesen
06.07.2014 - El Viva Espana
06.07.2014 - El Viva Espana

Einen schönen Sonntagnachmittag aus Ainsa, um 8.00 Uhr heute morgen sind wir gestartet. Gut 360...

» Weiterlesen
05.07.2014 - Von Frankreich nach Spanien
05.07.2014 - Von Frankreich nach Spanien

Hallo aus Spanien, unser erster Tag ist rum. Gegen 11.00 Uhr waren wir in Narbonne am Bahnhof und...

» Weiterlesen
04.07.2014 - Von Düsseldorf nach Narbonne
04.07.2014 - Von Düsseldorf nach Narbonne

Es ist kurz vor 17.00 Uhr und wir sitzen im Zug. Die Anfahrt mit knapp 280km war ok....

» Weiterlesen