Guten Morgen,

wir haben ein wenig umdisponiert. Da heute hier strahlend blauer Himmel und Sonne ist, geht es auf die Großglockner Hochalpenstraße.
Die Straße ist ab 10.00 Uhr frei, vorher ist Trecker WM. Über Kaprun geht es dann über die Tauernschleuse zurück. Bis später.

12.04 Uhr

Es ist Mittag und wir sitzen in der Edelweisshuette auf dem Grossglockner. Die Kaffeemaschine ist leider kaputt, so gibt es Tee.
Heute sind mit uns ca.1000 Trecker unterwegs. Aktuelle Temperatur 2 Grad Celsius.
Die Edelweisspitze liegt noch im Nebel, klart hoffentlich noch auf.

Sonnigen noch.

18.44 Uhr

Gut 360 km brachte uns dieser Tag. Wie schon geschrieben, sind wir heute Morgen auf den Großglockner gefahren. An der Franz-Josef-Höhe war traumhafte Sicht auf den Glock und den Rest. Als wir dann auf der Edelweisspitze (2°C) waren, da war es dort diesig und keine Fernsicht. Dafür war in der Hütte die Kaffeemaschine kaputt. Sehr ärgerlich für alle.

In Heiligenblut mussten wir vorher noch bei Jupp´s GS das hintere Schutzblech demontieren, da eine Schraube abgerissen war. Hartmut fuhr heute auch ohne Abblendlicht, die Birne war hin.

Von der Edelweisspitze sind wir dann nach Kaprun. Tanken und Hartmut´s Kiste instand setzen. Wir haben uns noch die Gedenkstätte für das Liftunglück (HTTPS://de.wikipedia.org/wiki/Brandkatastrophe_der_Gletscherbahn_Kaprun_2) angeschaut.

Bemerkenswert ist noch, dass heute die Trecker WM (HTTPS://www.traktorwm.at/) auf dem Glockner stattfand. Wir haben ungefähr gefühlte 10.000 Trecker aus Uhrzeiten überholen müssen. Die fuhren alle offen, ohne Handschuhe und Mützen. Respekt. Bei den Temperaturen…

Von Kaprun sind wir nach Bad Gastein und haben dort die ÖBB mit der Tauernschleuse per Zug nach Mallnitz genommen. Von Mallnitz durch das Drautal bei 23°C bis zum Tanken nach Tröpolach und dann rauf das Nassfeld. Heute war Almabtrieb, entsprechend sah die Straße aus.

Die Auffahrt hatte es dann auch noch. Nach 4/5 der Strecke schepperte es und ich habe meinen linken Seitenkoffer verloren. Außerdem brach fast gleichzeitig die Halterung der Kamera. Es ist weiter nix passiert, außer das der Koffer jetzt nach Straße aussieht…

Das Motto des heutigen Abend am Büffet lautet „Spezialitäten aus Kärnten“. Da bin ich mal auf die Nachspeisen gespannt…

Morgen geht es weiter, habt Euch wohl.

DJ

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren