Beitragsseiten

 

Was für ein 1.Mai! Keine Demo der Gewerkschaften in der Stadt, keine Sauferei am Rathaus und keine Jetlags am Sportplatz Northen/Lenthe.

Mutti hat heute in ihrer Konferenz mit den kleinen Chefs nicht die Hose runtergelassen. Es geht also weiter, der Blutdruck in Deutschland steigt.

Von einer Vorsitzenden eines solchen Landes wie dem Unsrigen in der jetzigen Situation hätte ich mir in den letzten Wochen mehr Präsenz in der Öffentlichkeit und Ansprache direkt an das Volk erwartet. Viele Mitbürger hätten sich über das Aufzeigen einer Perspektive sicherlich gefreut.

Der 1.Mai des Jahres 2020 wird uns allen in Erinnerung bleiben. Ich habe zumindest ein paar Bratwürste zum Grillen organisiert und nach Monaten der Abstinenz läuft der Gerstensaft zur Feier des Tages aus dem Hahn. Leider nicht wie in den Vorjahren mit allen anderen bei netter Musik in der Sonne, sondern in intimer, privater Atmosphäre an einem unbekannten Ort.

Sauber bleiben und weiter, immer weiter!

30 04 2020 deutschland

30 03 2020 welt

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren