Beitragsseiten

slovenia 

Moin, der Donnerstag ist rum und wir sind kaputt.

Im Tal war heute Morgen noch Nebel auf dem Weg in Richtung Villach. Das ist doof, denn der klebt auf dem Visier und man sieht nix. Kurz hinter Hermagor klarte es auf, ich hatte ab 9.30 Uhr Sicht.

Die Villacher Alpenstraße hatten wir für uns. Die ganze Auffahrt konnten wir komplett angasen. Es kamen uns 2 Autos entgegen, überholen brauchten wir nix.

Auf dem Parkplatz Rosstratte hatten wir eine herrliche Sicht auf das Drei-Länder-Eck und belohnten uns mit einem schönen Café.
rosstratte

Von der Alpenstraße ging es in Richtung Wurzenpass nach Slowenien. Die Ösis haben die Auffahrt neu gedeckt, so daß man die 18% Steigung voll anreißen kann. An der Grenze von Slowenien nach Österreich wurde von den Ösis dort auch kontrolliert- was auch immer.

Über Kransjka Gora ging es auf den Vrsic Pass. Eine Auffahrt mit Kopfsteinpflaster in den Spitzkehren. Respekt vor den Harleys, die hier hoch sind. Durch Slowenien fuhren wir über Italien zurück zum Nassfeld. Insbesondere die Strecke von Uccea nach Resiutta hatte es in sich…

Nach knapp 260km waren wir gegen 15.40 Uhr zurück zum Fahrbier und Snack.

schlani

Heute Abend wird um 19.00 Uhr gespeist und morgen Vormittag drehen wir noch eine kleine Runde ins Friaul. Zum Mittag wollen wir im Club sein und am Nachmittag verladen und verpacken.

Ciao.

Alex und Jupp

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.


Sicherheitscode
Aktualisieren